English Version

Alle Termine

Sondervortraege

Monatsthemen

Multimediashow

Musikveranstalt.

Familienplanetarium

Ausstellung

Bild der Woche

Interessantes

AG's und Kurse

Ausstattung

Anfahrt

Eintrittspreise

Design: CDS Berlin

WFS Wilhelm-Foerster-Sternwarte mit Planetarium 
am Insulaner, Berlin


WFS Arbeitsgemeinschaft "Gruppe Berliner Mondbeobachter"


Rubrik "Wo ist das?"

Diese Aufgabe ist deutlich schwerer als sonst. Die Montage der Firma Lockheed Martin zeigt das neue Raumschiff Orion aus dem Constellation-Programm der NASA, mit dem im nächsten Jahrzehnt wieder Menschen zum Mond fliegen sollen.
Doch welche Gegend zeigt uns das Bild und welchen Fehler hat die Presseabteilung hier eingebaut?


Und hier ist die Antwort

Das Gebiet zeigt den Übergang von der Vorderseite des Monds zur Rückseite im hohen Norden, nördlich des Mare Frigoris. Der große Krater am oberen Bildrand ist Schwarzschild, am unteren Rechten Rand erkennt man die letzten Ausläufer von Bel'kovich.
In dieses Bild ist zudem die Erde falsch einmontiert. Zum Einen müsste sie um 90 Grad in Uhrzeigerrichtung gedreht werden, damit die Orientierung stimmt. Am linken Bildrand befindet sich nämlich der Nordpol des Mondes und die Blickrichtung zeigt von rechts nach links genau von Osten nach Westen. Das gibt schon den zweiten Fehler, denn in dieser Richtung kann die Erde gar nicht liegen, vielmehr befindet sie sich bezogen auf das Bild in Richtung unterer Bildrand und zwar etwa 200 Bilddurchmesser weit nach unten verlängert..



Feedback bitte per E-Mail an den Leiter der Gruppe Berliner Mondbeobachter, Wilfried Tost

Zurück zur Rätselübersicht
Zurück zur Gruppe Berliner Mondbeobachter
Zur Indexseite der WFS...